Matthias Hartmann wird angeblich neuer Direktor an der Burg

13. Juni 2006, 11:10
16 Postings

Staatssekretär Franz Morak will die neue Leitung heute in einer Pressekonferenz vorstellen

Wien - Kunststaatssekretär Franz Morak wollte sich zwar bis Anfang Juli für die Entscheidung, wer Klaus Bachler als Burgtheaterdirektor ab 2009 nachfolgen wird, Zeit lassen. Doch Montagabend ließ er - zur Verblüffung selbst von Bachler, Thomas Drozda, dem kaufmännischen Leiter, und der Dramaturgie - verkünden, dass er die neue Leitung bereits heute, Dienstag, vorzustellen gedenke.

Hinweise verdichteten sich zuletzt, dass die Wahl auf Matthias Hartmann, Direktor des Zürcher Schauspielhauses, gefallen ist. Moraks Pressesprecherin wollte dies nicht kommentieren. Hartmann, 1963 in Osnabrück geboren, inszenierte mehrfach am Burgtheater: Er bezeichnete es als "sexy".

Große Chancen wurden auch Ulrich Khuon, seit 2000 Direktor des Hamburger Thalia Theaters, und dem Gespann Klaus Maria Brandauer/Sven-Eric Bechtolf eingeräumt. Brandauer hatte mehrfach Interesse geäußert. Definitiv aus dem Rennen waren bereits Martin Kusej (Schauspielchef der Salzburger Festspiele) und Elisabeth Schweeger (Schauspielhaus Frankfurt). (trenk, cp, poh/DER STANDARD, Printausgabe, 13.6.2006)

Morak präsentiert heute Burg-Chef
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Matthias Hartman - Wird er neuer Burgtheater-Direktor?

Share if you care.