4. Juli 2006, 21:43
11 Postings
Die Red Bulletin Verlags GmbH ("Seitenblicke Magazin", "Red Bulletin") ist weiter auf Expansionskurs. "The Red Bulletin", das Formel1-Magazin, das es bisher ausschließlich im Fahrerlager gab, erscheint erstmals im freien Handel. Mit dem Buch "Die Bullen sind los!" engagiert sich der Verlag erstmals auch am Buchsektor.

Foto:Red Bulletin Verlags GmbH

Best Of-Version vom Silverstone-GP

Ab Mittwoch, 14. Juni, wird eine 52 Seiten starke Best Of-Version vom GP von Silverstone am Kiosk erhältlich sein. Auflage: 320.000 Stück.

Das Magazin beschäftigt sich nicht nur mit Technik und Sport, sondern bietet mit Cartoons, Illustrationen, Kolumnen, Society Talk, auch unterhaltsame Einblicke in die bunte Welt des Formel 1-Zirkus.

Foto:Red Bulletin Verlags GmbH

In der Fußballchronik "Die Bullen sind los!" analysiert Autor Joachim Glaser auf 242 Seiten die abgelaufene Fußballsaison. Das Buch enthält Statistiken und zum Teil unveröffentlichtes Bildmaterial.

Weitere nationale wie auch internationale Medienprojekte sind laut Mehrheitseigentümer Dietrich Mateschitz in Planung: "Wir sehen noch Platz und vor allem Innovationspotenzial." (red)

Share if you care.