Autohändler Georg von Opel meldet Insolvenz an

7. Juli 2006, 14:16
2 Postings

Einem der größten Autohändler in Deutschland droht die Zahlungsunfähigkeit - Geschäftsbetrieb soll zunächst weiterlaufen

Frankfurt - Das Traditionsunternehmen Georg von Opel teilte am Montag mit, beim Amtsgericht Frankfurt Insolvenz angemeldet zu haben.

Durch ein Insolvenzplanverfahren solle der Fortbestand des Unternehmens und der Erhalt der meisten der 750 Arbeitsplätze gesichert werden. Zum Insolvenzverwalter sei Rechtsanwalt Ottmar Hermann bestellt worden. Die von der Familie des Firmengründers des Rüsselsheimer Autobauers Opel gegründete Georg von Opel GmbH zählt zu den größten Opel-Händlern in Deutschland mit derzeit 27 Niederlassungen vor allem im Rhein-Main-Gebiet.

Der Geschäftsbetrieb solle zunächst weiterlaufen, hieß es. Eine Investorengruppe unter Führung der Deutschen Bank, die im Herbst 2005 bei Georg von Opel eingestiegen ist, unterstütze den eingeschlagenen Restrukturierungskurs und wolle diesen "positiv begleiten". (APA)

Share if you care.