Henkel baut Standort Wien aus

29. Juni 2006, 16:13
posten

Der deutsche Konsum­güterkonzern investierte rund 3,2 Millionen Euro unter anderem in eine Palettieranlage und einen Garagenbau

Wien - Der deutsche Konsumgüterkonzern Henkel baut seinen Standort in Wien weiter aus. Rund 3,2 Millionen Euro investierte die Henkel Central Eastern Europe (CEE) in den ersten Monaten des laufenden Jahres in die Modernisierung ihres Wiener Standortes. Die Neuerungen betreffen eine Druckluftversorgung zur umweltfreundlichen Energiegewinnung, eine Palettieranlage sowie einen Garagenbau am Werksgelände in Wien-Erdberg.

Die Henkel CEE ist innerhalb der Henkel-Gruppe für 30 Länder in Mittel- und Osteuropa sowie in Zentralasien und im Kaukasus mit 20 Produktionsstätten und 7.543 Mitarbeitern verantwortlich und hat 2005 den Umsatz um 17,7 Prozent auf 1,346 Milliarden Euro gesteigert.

Aufwertung des Headquarters

In Summe werde Henkel CEE wie schon die Jahre davor zwischen sechs und sieben Millionen Euro an Investitionen für den Österreich-Standort aufbringen. "Wir haben das Wiener Headquarter in der Vergangenheit sukzessive aufgewertet und werden dies auch in Zukunft weiter tun," sagte Günter Thumser, Präsident der Henkel CEE.

Der Henkel-Konzern ist aktiv in den drei strategischen Geschäftsfeldern Wasch-/Reinigungsmittel (Home Care), Kosmetik/Körperpflege (Personal Care), Klebstoffe, Dichtstoffe und Oberflächentechnik (Adhesives, Sealants and Surface Treatment). Im Geschäftsjahr 2005 erzielte Henkel einen Umsatz von 11,974 Milliarden Euro. Mehr als 50.000 Mitarbeiter sind weltweit für Henkel tätig. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.