Die muslimische Frau in der Wirtschaft

12. Juni 2006, 12:17
2 Postings

Frauenkonferenz in Kairo wirbt für modernes Frauenbild in arabischer Welt

Kairo - Mehr als 900 Akademikerinnen, Unternehmerinnen und Politikerinnen wollen auf einer Konferenz in Kairo für ein modernes Frauenbild in der arabischen Welt werben. Der Frauengipfel solle das Klischee von der verschleierten, schweigenden Moslemin widerlegen helfen, sagte Veranstalterin Irene Natividad zur Eröffnung der dreitägigen Tagung am Samstag. Ägyptens First Lady Susanne Mubarak betonte, es sei wichtig, die Rolle der Frau im Wirtschaftsgeschehen weltweit anzuerkennen. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen unter anderem öffentliche und private Projekte zur Förderung von Frauen in der arabischen Welt.

Zu den Teilnehmerinnen des seit 1990 regelmäßig stattfindenden Treffens zählen in diesem Jahr etwa die Staatssekretärin im Washingtoner Außenministerium, Henrietta H. Fore, oder die vietnamesische Vizepräsidentin My Truong Hoa. Der Frauengipfel fand bisher unter anderem in Kanada, Irland, Taiwan, den USA, Südafrika und Marokko statt. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Die Vietnamesische Vize-Präsidentin H.E. My Truong (l.), die Ägyptische First Lady Suzanne Mubarak (Mitte) und die US-Amerikanische Präsidentin von "Global summit of women" eröffneten am Samstag die Konferenz.
Share if you care.