WinFX wird zu .Net Framework 3.0

28. Juni 2006, 12:42
posten

Keine Veränderungen an Technologien und Zeitplan dadurch

Das Namensspiel rund um die neuen Technologien für Windows Vista hat eine neue Episode hinzugefügt bekommen: Die bisher unter dem Namen WinFX zusammengefassten Technologien sollen künftig als .Net Framework 3.0 firmieren.

Tradition

Damit will man klarer herausstreichen, dass es sich dabei, um eine Weiterentwicklung auf Basis von .Net handle. Der bisherige Name habe laut einem Blog-Eintrag des Microsoft-Entwicklers Sivaramakichenane Somasegar dies nicht gut genug transportiert und schlussendlich für mehr Verwirrung als Klarheit gesorgt.

Technologie

Durch die Umbenennung soll sich freilich nichts an dem Zeitplan der Auslieferungen oder den darin zusammengefassten Technologien ändern. Zu den Komponenten des .Net-Framework 2.0 gesellen sich unter anderem die Windows Presentation Foundation (WPF), die Windows Communication Foundation (WCF), die Windows Workflow Foundation (WF) und der Windows CardSpace (WCS), bisher als "InfoCard" bekannt. (red)

Share if you care.