Trezeguet übt Kritik

13. Juni 2006, 14:34
1 Posting

Frankreichs Spielweise zu defensiv - "Haben hervorragende Stürmer, aber man spricht nur von defensiven Team"

Hameln - Zwei Tage vor dem WM-Auftaktspiel in Gruppe G gegen die Schweiz hat Stürmer David Trezeguet die seiner Ansicht nach zu defensive Spielweise Frankreichs kritisiert. Die Unstimmigkeiten in der "Tricolore" dürften damit nicht kleiner werden. "Wir haben hervorragende Stürmer aber man spricht nur davon, ein defensiv gut organisiertes Team aufs Feld zu schicken. Dabei gibt es nur ganz wenige Nationen, die Offensivspieler dieser Qualität haben", meinte der Juventus-Star, der gegen die Schweiz wahrscheinlich nicht in der Startformation steht.

"Vergleichen Sie dazu Brasilien: Sie spielen mit Ronaldinho, Kaka, Ronaldo, Adriano, Robinho und Co. Wenn sie gut auf dem Platz stehen können, wieso sollten wir das nicht können", beklagte sich Trezeguet, "Wir stehen defensiv tatsächlich gut, wir erhalten nicht viele Tore. Sicher haben Zidane oder Henry ihre Meinung, die sie dem Trainer sagen. Aber ich kenne Domenech schon aus der Zeit als U21-Spieler. Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann zieht er das bis zum Ende durch."

Die Franzosen schotten sich in ihrem Camp in Hameln systematisch ab. Logieren an nobelster Lage, einem riesigen Schloss. Die Starspieler müssen in der Regel keine offiziellen Termine wie Medienkonferenzen wahrnehmen, Coach Raymond Domenech tritt höchstens jeden zweiten Tag vor die zahlreichen Journalisten und verweigert gerne die Beantwortung ihm unangenehmer Fragen. (APA/SIZ)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Es gibt nur ganz wenige Nationen, die Offensivspieler dieser Qualität haben."

Share if you care.