Villeneuve tritt aus GPDA aus

21. Juni 2006, 15:31
13 Postings

Freispruch für Schumacher nach "Straßensperre" der Grund

Silverstone - Formel-1-Pilot Jacques Villeneuve ist mit sofortiger Wirkung aus der Fahrergewerkschaft GPDA ausgetreten. Der Kanadier aus dem BMW-Sauber-Team reagierte damit auf den Freispruch von Michael Schumacher wegen dessen "Straßensperre" in Monte Carlo.

Er wolle sich nicht länger von jemandem wie Schumacher vertreten lassen, begründete der frisch verheiratete Villeneuve seine Entscheidung. Schumacher ist einer der drei GPDA-Direktoren. Der siebenfache Weltmeister war nach seiner umstrittenen Aktion in Monaco vor zwei Wochen scharf kritisiert worden, dennoch verzichteten die Piloten am Freitagabend in Silverstone auf die Absetzung des 37-Jährigen. (APA/SIZ)

Share if you care.