NATO ruft Italien zur Stärkung seines Kontingents auf

21. Juni 2006, 16:45
posten

De Hoop Scheffer: "Wir brauchen mehr Truppen"

Rom - NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer hat Italien zur Stärkung seines Kontingents in Afghanistan aufgefordert. Derzeit sind 1.400 italienische Soldaten in Afghanistan stationiert. "Bis Juli wollen wir bereit sein, die Kontrolle der südlichen Provinzen zu übernehmen", sagte der Niederländer in einem Interview mit der Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera" am Samstag.

De Hoop Scheffer hat am Freitag den neuen italienischen Außenminister Massimo D'Alema getroffen, um über diese Operation zu diskutieren. "Wir brauchen mehr Flugzeuge, wir brauchen mehr Truppen. Ich möchte mich aber nicht in die interne Debatte in Italien einmischen", sagte der NATO-Chef. Zwei italienische Soldaten wurden bei der Explosion eines Sprengkörpers in Kabul getötet und weitere vier verletzt. Mehrere Gruppierungen der italienischen Mitte-Links-Koalition von Ministerpräsident Romano Prodi fordern den sofortigen Truppenabzug aus Afghanistan. Aus dem Irak will die italienische Regierung ihre Soldaten bis Jahresende abziehen. (APA)

Share if you care.