14 Männer unter Terrorverdacht festgenommen

14. Juni 2006, 15:12
posten

Im Zusammenhang mit Feuergefecht der Sicherheitskräfte mit Islamisten in vergangener Woche

Damaskus - Die syrischen Behörden haben mindestens 14 Männer unter Terrorverdacht festgenommen. Die Festgenommenen würden beschuldigt, einer terroristischen Gruppe anzugehören, teilten zwei Menschenrechtsorganisationen am Samstag in Damaskus mit. Vermutlich stünden die am Freitag erfolgten Festnahmen in Zusammenhang mit einem Feuergefecht zwischen Islamisten und Sicherheitskräften, bei dem in der vergangenen Woche in Damaskus fünf Menschen getötet wurden. Die USA haben Syrien vorgeworfen, Terroristen Unterschlupf zu gewähren und sie in den Irak einsickern zu lassen.

Im Vorjahr hatten die syrischen Behörden die in Afghanistan entstandene Terrorgruppe Jund al-Sham zerschlagen, die Verbindungen zum Terrornetz Al-Kaida gehabt haben soll. Die Stadt Hama, eine frühere Hochburg der Moslembrüder, war 1982 Schauplatz eines Aufstands, bei dessen Niederschlagung schätzungsweise 30.000 Menschen von den Sicherheitskräften des Baath-Regimes niedergemetzelt wurden. (APA/AP)

Share if you care.