Terrorverdächtige wieder freigelassen

30. Juni 2006, 13:23
29 Postings

Keine Anklageerhebung nach Razzia in London - Einer der Brüder angeschossen, heftige Kritik am Vorgehen der Polizei

London - Nach einer Anti-Terror-Razzia der britischen Polizei in London sind zwei festgenommene Brüder wieder auf freiem Fuß. Die Männer im Alter von 20 und 23 Jahren wurden nach einer Woche aus der Haft entlassen, ohne dass Anklage erhoben wurde, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte. Bei der Aktion hatten die Behörden am Freitag vergangener Woche nach einer Werkstatt zur Herstellung von Chemiebomben gesucht. Die Suche blieb jedoch ohne Erfolg.

Die groß angelegte Razzia mit mehr als 250 Beamten hatte in Großbritannien Spekulationen ausgelöst, dass ein neuer Terroranschlag bevorstehen könnte. Einer der beiden Brüder wurde durch einen Schuss aus einer Polizeipistole verletzt. Die zwei Männer aus Bangladesch hatten stets ihre Unschuld beteuert. Aus der moslemischen Gemeinde in Großbritannien gab es am Vorgehen der Polizei heftige Kritik. (APA/dpa)

Share if you care.