ÖGB wird erst 2008 wieder ausgeglichen bilanzieren

13. Juni 2006, 21:24
7 Postings

Schneider: "Der ÖGB ist nicht pleite"

Wien - Der ÖGB wird nach dem BAWAG-Desaster erst ab 2008 wieder ausgeglichen bilanzieren können. Das sagte der neue ÖGB-Finanzchef Clemens Schneider Freitagabend in der ZiB2. In der Bilanz 2005, an deren Erstellung derzeit mit Hochdruck gearbeitet werde, fehlen laut Schneider 15 Millionen Euro. Er räumte ein, dass das Minus auch größer - bis zu 40 Mio. Euro - sein könnte.

Schneider stellte klar, dass der ÖGB nicht pleite sei und alle Gehälter bezahlen könne: "Der ÖGB ist momentan nicht pleite und wird auch in Zukunft nicht pleite werden." (APA)

Share if you care.