Kubica Freitagsschnellster

21. Juni 2006, 15:28
14 Postings

Pole pulverisierte erste Trainingsbestzeit von Wurz - Alonso und Schumi auf sieben und acht - Klien und Coulthard weit zurück

Silverstone - Ihre Karten noch nicht ausgespielt haben die Formel 1-Topfahrer am Freitags-Trainingstag zum Grand Prix von England in Silverstone. Im ersten freien Training schonten die meisten Teams ihre Motoren, von insgesamt 22 Fixpiloten waren nur 8 am Start. Im zweiten Training am Nachmittag fuhr Weltmeister Fernando Alonso auf Platz sieben, unmittelbar hinter dem Spanier klassierte sich dessen WM-Rivale Michael Schumacher mit 0,22 Sekunden Rückstand auf dem achten Rang.

Der Österreicher Christian Klien pilotierte seinen Red-Bull-Ferrari auf Platz 23, Teamkollege David Coulthard wurde 25. Beide hatten die erste Trainings-Session ausgelassen. Schnellster des ersten Trainings war der Niederösterreicher Alex Wurz. Der Williams-Testpilot verwies in 1:21,946 Min. den Briten Anthony Davidson (Honda) um 0,057 Sekunden auf den zweiten Platz.

Die Zeit des Österreichers wurde jedoch vom polnischen BMW-Sauber-Testfahrer Robert Kubica im zweiten Freien Training pulverisiert. In 1:21,082 fuhr der Pole klare Bestzeit, Renaults Giancarlo Fisichella folgte mit über einer Sekunde Rückstand auf dem zweiten Platz. (APA)

Ergebnisse vom Freien Training für den Formel-1-GP von England am Freitag:

  • 1. Freies Training: 1. Alexander Wurz * (AUT) Williams 1:21,946 Min. - 2. Anthony Davidson * (GBR) Honda 1:22,003 - 3. Robert Kubica * (POL) BMW Sauber 1:22,365 - 4. Jarno Trulli (ITA) Toyota 1:22,877 - 5. Michael Schumacher (GER) Ferrari 1:22,925 - 6. Rubens Barrichello (BRA) Honda 1:23,128 - 7. Jenson Button (GBR) Honda 1:23,415 - 8. Felipe Massa (BRA) Ferrari 1:23,816 - 9. Christijan Albers (NED) Midland 1:24,019 - 10. Tiago Monteiro (POR) Midland 1:24,070. Weiter: 12. Neel Jani * (SUI) Scuderia Toro Rosso 1:24,145

    ohne Zeit u.a.: Fernando Alonso (ESP), Giancarlo Fisichella (ITA) beide Renault, Kimi Räikkönen (FIN) McLaren-Mercedes, Christian Klien (AUT), David Coulthard (GBR), Robert Doornbos * (NED) alle Red Bull Racing, Vitantonio Liuzzi (ITA), Scott Speed (USA) beide Scuderia Toro Rosso

  • 2. Freies Training: 1. Kubica 1:21,082 - 2. Fisichella 1:22,294 - 3. Wurz 1:22,300 - 4. Davidson 1:22,310 - 5. Trulli 1:22,437 - 6. Massa 1:22,476 - 7. Alonso 1:22,603 - 8. M. Schumacher 1:22,825 - 9. Mark Webber (AUS) Williams 1:23,099 - 10. Barrichello 1:23,104. Weiter: 12. Doornbos 1:23,140 - 21. Kimi Räikkönen (FIN) McLaren 1:23,915 - 22. Liuzzi 1:24,012 - 23. Klien 1:24,158 - 24. Speed 1:24,167 - 25. Coulthard 1:24,392 - 26. Jani 1:24,666

    * nur für Freies Training zugelassen

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Robert Kubica ließ den BMW-Sauber in Silverstone zur Freitags-Bestzeit "fliegen".

    Share if you care.