Verhaftungen wegen Terrorverdachts in Frankreich und Spanien

14. Juni 2006, 15:25
posten

Ermittlungen zu Anschlagsplanung auf El-Al-Flugzeug

Bern/Paris/Madrid - Bei den Ermittlungen gegen die Terrorzelle, die einen Anschlag auf ein El-Al-Flugzeug in Genf geplant haben soll, ist es auch in Frankreich und Spanien zu Verhaftungen gekommen. Die französische Justiz bestätigte zudem, dass es bei den international koordinierten Ermittlungen in der Schweiz, Frankreich und Spanien um die Finanzierung der Salafisten-Gruppe für Predigt und Kampf (GSPC) geht, der Verbindungen zu Al-Kaida nachgesagt werden.

In Frankreich wurden laut der Mitteilung der Staatsanwaltschaft in Paris am vergangenen Dienstag sechs Personen verhaftet. Gleichentags sei auch eine weitere Person in der Schweiz verhaftet worden. In Spanien wurde im Falle eines Algeriers Untersuchungshaft angeordnet. Er wird verdächtigt, eine spanische Zelle geleitet zu haben, die die GSPC finanziell und logistisch unterstützte. Diese Zelle war im vergangenen Dezember aufgeflogen. Dabei wurden Dokumente sichergestellt, die zu den Verhaftungen in der Schweiz und in Frankreich führen, wie ein spanischer Justizbeamter sagte. In der Schweiz sitzen in dem Fall zurzeit sieben Personen in Untersuchungshaft. (APA/AP)

Share if you care.