Husqvarna macht sich selbstständig

29. Juni 2006, 16:12
posten

Nach der Abspaltung von Electrolux tritt Husqvarna künftig als eigenständiges Unternehmen am Markt auf

Linz - Nach der Abspaltung von Electrolux tritt Husqvarna künftig als eigenständiges Unternehmen am Markt auf. Der Handel der neuen Aktie startet am 13. Juni an der Stockholmer Börse. Man stehe künftig direkt im Blickpunkt der Kapitalmärkte und der Medien, was die Entwicklung weiter antreiben werde, betonte der Vorstandsvorsitzende der neuen Husqvarna AB, Bengt Andersson, in einer Presseaussendung am Freitag.

Anteile des neuen Unternehmens werden an alle Aktionäre der Electrolux AB verteilt. Der letzte Handelstag der Aktie im alten Zustand war am 7. Juni. Tags darauf wurde der Preis des Electrolux-Papiers angepasst, um die Abspaltung in der Bewertung widerzuspiegeln.

Husqvarna mit der Zentrale in Stockholm erzeugt Forst- und Gartenprodukte für Endverbraucher und gewerbliche Anwender. Im vergangenen Jahr setzte das Unternehmen, zu dem u.a. die Marken Husqvarna, Jonsered, Partner, Flymo und McCulloch gehören, mit rund 11.700 Mitarbeitern zirka 3,2 Mrd. Euro um. Die Österreich-Tochter mit Sitz in Linz beschäftigt 81 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2005 einen Umsatz von etwa 50 Mio. Euro. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.