Lillehammer Award an Getzner Textil und Uni Innsbruck

16. Juni 2006, 17:44
posten
Wien - Der diesjährige "Lillehammer Award", eine Auszeichnung des Innovations-Programmes "Eureka" der EU, geht an ein gemeinsames Projekt der Bludenzer Firma Getzner Textil AG und der Universität Innsbruck. Die Forscher entwickelten einen Prototypen zur Reduktion von elektrochemischen Färbemitteln, heißt es in einer Aussendung von Forschungsstaatssekretär Eduard Mainoni (B).

Derzeit laufen im Rahmen von Eureka rund 670 Projekte mit einem Gesamtvolumen von mehr als 1,8 Milliarden Euro. "An zehn Prozent dieser Projekte sind österreichische Unternehmen mit einem Volumen von mehr als 60 Millionen Euro beteiligt", so Mainoni. Rund 100 österreichische Unternehmen - etwa die Hälfte davon kleine und mittlere Unternehmen (KMU) - forschen im Rahmen von Eureka. Der "Eureka Lillehammer Award" wird seit 1994 jährlich für besonders innovative Projekte vergeben. (APA)

Share if you care.