Google-Erweiterung gleicht Firefox-Einstellungen ab

25. August 2006, 12:17
15 Postings

Bookmarks, Cookies und geöffnete Tabs werden zwischen verschiedenen Rechnern synchron gehalten

Mit einer neuen Erweiterung will Google Firefox-BenutzerInnen den Einsatz des Browsers auf unterschiedlichen Rechnern erleichtern: "Google Browser Sync" sorgt dafür, dass verschiedene Firefox-Profile synchron gehalten werden.

Funktion

Konkret werden dabei Einstellungen wie Bookmarks, History, Cookies und abgespeicherte Passwörter ausgetauscht. Auch auf einem Rechner zuletzt geöffnete Tabs können dabei auf einem anderen Computer automatisch wieder aufgemacht werden.

Abgleich

Um dies zu erreichen, werden die entsprechenden Daten auf einen Server von Google geladen, dort abgespeichert und von den verschiedenen Firefox-Installationen regelmäßig bezogen. Um Privacy-Ängste zu beruhigen, weist Google explizit darauf hin, dass die Daten verschlüsselt übertragen und abgespeichert werden, so dass auch das Unternehmen selbst nicht auf die sensiblen Informationen zugreifen kann. Die Verschlüsselung auf dem Server erfolgt dabei über einen PIN, der bei der Einrichtung der Erweiterung angegeben werden muss.

Auswahl

Auf Wunsch können auch nur einzelne Einstellungen synchronisiert werden, falls zum Beispiel jemand nicht auf allen Rechnern die gleichen Passwörter abgespeichert haben will. Für die Zukunft will man noch weitere Verbesserungen an der Software vornehmen, so ist es derzeit noch nicht möglich auf mehreren Rechnern gleichzeitig eingeloggt zu sein. In diesem Fall kommt vorerst noch ein Warnhinweis, dass die getätigten Änderungen nicht synchronisiert werden können.

Verfügbarkeit

"Google Browser Sync" kann direkt von der Google-Seite installiert werden, Voraussetzung ist ein Firefox ab der Version 1.5. Zusätzlich muss auch ein Google Account angelegt werden, wenn er nicht bereits vorhanden ist. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.