Ukraine gewann in Luxemburg

9. Juni 2006, 11:31
posten

3:0-Sieg zum Comeback von Schewtschenko und Rebrow - Mexiko besieg­te Regionalauswahl 10:0

Luxemburg/Göttingen - Die zuletzt verletzten ukrainischen Stürmerstars Andrej Schewtschenko und Sergej Rebrow haben am Donnerstag im letzten Test vor der Fußball-WM in Deutschland genau zum richtigen Zeitpunkt ihr Comeback gegeben. Die beiden Angreifer verhalfen der Ukraine zu einem 3:0-Testspielsieg in Luxemburg. Chelsea-Neuerwerbung Schewtschenko besorgte das 2:0 sieben Minuten vor Schluss, nachdem es zur Pause noch 0:0 gestanden war.

Dynamo-Kiew-Stürmer Rebrow hatte in den vergangenen Wochen an Hüftproblemen laboriert, Schewtschenko an einer Knieverletzung. Der ehemalige AC-Milan-Superstar wurde von Teamchef Oleg Blochin nach rund einer Stunde eingewechselt. Zuvor hatte den Ukrainern über weite Strecken die Durchschlagskraft im Angriff gefehlt. Zwar bestimmte der WM-Debütant klar das Geschehen, vermochte seine Chancen vor der Pause aber nicht zu nützen.

Den ersten Treffer markierte Leverkusen-Legionär Andrej Woronin (55.), ehe Maxim Kalinitschenko nur eine Minute nach Schewtschenkos Treffer (83.) den Endstand besorgte. "Es gibt noch einen Mangel an Harmonie, die unser Spiel ein wenig unvorhersehbar macht. Aber sobald wir die Harmonie finden, läuft es richtig", meinte Ex-Steyr-Spieler Blochin, dessen Team damit in der Vorbereitung nach Spielen gegen Costa Rica (4:0), Libyen (3:0) und Italien (0:0) ohne Gegentor blieb.

Ohne Gegentor blieb auch Mexiko in einem Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Trainingslager in Göttingen. Die Mittelamerikaner, die in WM-Gruppe D neben Portugal als Favoriten gegenüber Auftaktgegner Iran und Angola gelten, besiegten eine Regionalauswahl in zwei auf 35 Minuten verkürzten Halbzeiten sicher mit 10:0 (8:0). Als bester Torschütze tat sich Guillermo Franco vom Champions-League-Halbfinalisten Villarreal mit sechs Treffern hervor. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schewtschenko und Kollege Kalinitschenko (li)

Share if you care.