Lausanne: Chef der Kriminalpolizei rammte betrunken vier Autos

11. Juni 2006, 18:57
2 Postings

Hatte 1,6 Promille - Strafverfahren eingeleitet

Genf - Der Chef der Kriminalpolizei in Lausanne hat im betrunkenen Zustand mit seinem Wagen vier Autos gerammt. Er sei am Wochenende nach einer vorgezogenen Feier zu seinem 50. Geburtstag im Morgengrauen auf dem Weg nach Hause gewesen, als er die am Straßenrand geparkten Wagen gestreift habe, teilte die zuständige Polizeidirektorin am Donnerstag in Lausanne mit.

Zunächst sei der Mann noch einige hundert Meter weiter nach Hause gefahren, anschließend aber an den Unfallort zurückgekehrt. Dort waren mittlerweile Polizisten eingetroffen, die den Chef der Kriminalpolizei einem Alkoholtest unterzogen. Er hatte 1,6 Promille; in der Schweiz sind nur 0,5 erlaubt. Ihm wurde der Führerschein entzogen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (APA)

Share if you care.