15. Juni

15. Juni 2006, 00:00
posten
1215 - Die englischen Stände zwingen König Johann "ohne Land" aus dem Hause Plantagenet, die "Magna Charta" (libertatum) (Großer Freiheitsbrief) zu erlassen, die den Interessen des Adels dient und von Papst Innozenz III. verdammt wird.

1381 - In England wird der Bauernführer Wat Tyler auf Befehl von König Richard II. ermordet. Das Verbrechen hat einen Aufstand gegen die Krone zur Folge.

1706 - In Karlsbad stirbt der österreichische Staatsmann und Diplomat Ferdinand Bonaventura Graf von Harrach, Minister und Präsident der kaiserlichen Geheimen Staatskonferenz.

1762 - Österreich führt das Papiergeld ein.

1846 - Die USA und Großbritannien legen vertraglich den 49. Breitengrad als amerikanisch-kanadische Staatsgrenze fest.

1851 - Der Amerikaner Jacob Fussell eröffnet in Baltimore die erste Speiseeisfabrik.

1866 - Nach dem von Österreich herbeigeführten Mobilmachungsbeschluss des deutschen Bundestags richtet Preußen ein Ultimatum an Sachsen, Hannover und Hessen-Kassel.

1896 - Die japanische Insel Hondo wird von einem Erdbeben heimgesucht, dem mehr als 27.000 Menschen zum Opfer fallen.

1921 - Die Pariser Reparationskonferenz konstatiert, dass Deutschland die Bestimmungen des Versailler Vertrags bezüglich der Flugzeugproduktion nicht einhält.

1926 - Die französische Regierung unter Ministerpräsident Aristide Briand tritt zurück. Im Juli wird Edouard Herriot als Chef des Linkskartells neuer Regierungschef.

1936 - In Belgien treten mehr als 200.000 Arbeiter in den Streik und fordern Lohnerhöhungen und bezahlten Urlaub, wie ihn in Frankreich die neue Volksfrontregierung eingeführt hat.

1941 - Das faschistische Marionettenregime in Kroatien unter dem Ustascha-Führer Ante Pavelic tritt dem Dreimächtepakt bei.
- In Nordafrika beginnen die Briten eine Offensive gegen die deutsch-italienischen Stellungen bei Salloum-Bardia.

1946 - In Paris beginnt die zweite Session der Außenministerkonferenz über die Friedensverträge mit den ehemaligen Verbündeten Nazideutschlands (bis 12.7.)

1966 - Das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas beschließt die Reform des gesamten Bildungssystems im Sinn der "Großen Proletarischen Kulturrevolution". Die Lehrveranstaltungen an den Hochschulen werden eingestellt.

1971 - Eröffnung des Freud-Museums in der ehemaligen Wohnung von Sigmund Freund (1856-1939), dem Begründer der Psychoanalyse, in Wien, 9., Berggasse 19.

1976 - Die chinesische Regierung gibt offiziell bekannt, dass der Parteivorsitzende Mao Zedong wegen seines angegriffenen Gesundheitszustands keine ausländischen Besucher mehr empfangen wird.

1979 - US-Präsident Jimmy Carter und der sowjetische Staats- und Parteichef Leonid Breschnjew treffen zur Unterzeichnung des nach siebenjährigen Gesprächen ausgehandelten SALT-II-Abkommens über die Begrenzung strategischer Waffen in Wien ein.

1991 - SPÖ-Bundesparteitag: Zwei Drittel der Delegierten stimmen für die vom Parteivorsitzenden Bundeskanzler Franz Vranitzky gewünschte Namensänderung von "Sozialistische" in "Sozialdemokratische Partei Österreichs".

1996 - In Beverly Hills stirbt die amerikanische Jazzsängerin Ella Fitzgerald.

2001 - Am Rande des EU-Gipfels in Göteborg kommt es zu schweren Krawallen. Das Zentrum der schwedischen Stadt wird teilweise verwüstet, drei Demonstranten werden von Sicherheitskräften angeschossen. Der schwedische Premier und EU-Ratsvorsitzende Göran Persson spricht von einer "Tragödie".

2005 - Der portugiesische Ex-Premier Antonio Guterres übernimmt die Leitung des Flüchtlings-Hochkommissariats der Vereinten Nationen (UNHCR) und legt gleichzeitig die Präsidentschaft Sozialistischen Internationale (SI) zurück.

Geburtstage: Philipp Emanuel von Fellenberg, schwz. Sozialpädagoge (1771-1844) Léon Degrelle, belg. Faschistenführer (1906-1994) Susanne von Almassy, öst. Schauspielerin (1916- ) Herbert Alexander Simon, amer. Sozial- und Wirtschaftswiss. (1916-2001) Erroll Garner, amer. Jazzmusiker (1921-1977) Heinz Kaminski, dt. Umweltforscher (1921- ) Ingrid von Bergen, dt. Schauspielerin (1931- ) Claude Brasseur (eigtl. Espinasse), frz. Schauspieler (1936- ) Harry Nilsson, amer. Sänger (1941-1994) Dietmar ("Didi") Ganshofer, öst. Musiker (1961- )

Todestage: Theophano, byz. Kaiserin (Gemahlin von Romanos II. und Nikephoros II. Phokas, den sie ermorden ließ) (um 945-991) Friedrich II., öst. Herzog (um 1210-1246) Wat Tyler, engl. Bauernführer (1325-1381) Ferdinand Bonaventura Graf Harrach, öst. Diplomat und Staatsmann (1637-1706) Ernst Leitz, dt. Fabrikant (Leica) (1871-1956) Philip Toynbee, brit. Romancier u. Journ. (1916-1981) Ella Fitzgerald, amer. Jazzsängerin (1918-1996)

(APA)

Share if you care.