Slowenische Telekom soll im Herbst an die Börse

19. Juni 2006, 10:14
posten

Privatisierung in mehreren Schritten, Staat behält Sperrminorität

Die staatliche slowenische Telekom Slovenije soll Ende September oder im Oktober an die Börse gehen. Das hat Wirtschaftsminister Matjaz Jansa im Gespräch mit dem Wochenmagazin "Demokracija" angekündigt. Unmittelbar nach dem Listing sollen 5 Prozent der Aktien verkauft werden, berichtete die slowenische Nachrichtenagentur STA. "Den richtigen Preis zu finden wird das größte Problem sein", so Jansa.

Laut einem Regierungsbeschluss vom Mai sollen weitere 25 Prozent an der Telekom Slovenije in der zweiten Jahreshälfte 2007 internationalen Investoren zum Kauf angeboten werden. Laut Jansa seien sowohl kleine als auch große europäische Telekombetreiber interessiert, etwa die spanische Telefonica oder die Deutsche Telekom. Weitere Interessenten kämen aus Frankreich, Großbritannien, Irland und Island. Der Staat will eine Sperrminorität an der Telekom Slovenije behalten.(APA)

Share if you care.