Nouvelle Vague Viennoise

15. Juni 2006, 14:47
1 Posting

Österreichische Regisseurinnen zu Gast bei Okto und die Situation von kulturschaffenden Frauen - Wochenplanerin

foto: okto
Bild 1 von 13

Nouvelle Vague Viennoise

Bei Oktoskop, dem Filmformat auf Okto, sind im Juni Barbara Albert, Jessica Hausner, Kathrin Resetarits und Mirjam Unger zu Gast. An vier Abenden diskutieren und präsentieren die Filmemacherinnen eine feine Auswahl ihres Kurzfilmschaffens.

1996 drehte Barbara Albert "Die Frucht deines Leibes" und bekam dafür in Locarno den Leoparden. In Folge machte eine Gruppe von Filmakademiestudentinnen von sich reden, für die ein Wiener Filmkritiker bald den klingen Namen "Nouvelle Vague Viennoise" prägte. Die heute international reüssierenden Filmemacherinnen Jessica Hausner, Kathrin Resetarits, Mirjam Unger und eben Barbara Albert traten da erstmals mit bestechenden Kurzfilmen wie "Flora" (1996), "Ägypten" (1996) und "Speak Easy" (1997) ins Licht der Öffentlichkeit. Diese Woche sind (erneut) Kathrin Resetarits und Mirjam Unger zu Gast; Zu sehen: "Fremde" (1999), "Mehr oder Weniger" (1999) und "Die ganze Nacht" (2002).

Termine: Sonntag, 18. und 25. Juni: Barbara Albert & Jessica Hausner, Teil 1 & 2

Link: Okto
Share if you care.