Neue Nahrung für Spekulationen über Zeitpunkt von Blairs Abtritt

19. Juni 2006, 16:22
posten

Straw: "Jeder weiß, dass Tony abtreten wird, und zwar deutlich vor den Wahlen"

London - In Großbritannien haben die Spekulationen über den Zeitpunkt des Abtritts von Premierminister Tony Blair am Donnerstag neue Nahrung erhalten. Auslöser waren Äußerungen des früheren Außenministers Jack Straw in einem Magazininterview. "Jeder weiß, dass Tony abtreten wird, und zwar deutlich vor den Wahlen", zitierte das Blatt Straw. Medien interpretierten die Äußerungen so, dass Blair um einiges früher abtreten dürfte als bisher von ihm selbst angedeutet. Straw sprach sich zudem für den derzeitigen Schatzkanzler Gordon Brown als einzigen Kandidaten für die Nachfolge Blairs aus.

2004 hatte Blair angekündigt, bei der nächsten für 2009 geplanten Wahl nicht mehr anzutreten. Allerdings versprach er, die volle Amtszeit zu absolvieren. Seither hat seine Popularität deutlich abgenommen, unter anderem wegen des Irak-Kriegs. Auch in den eigenen Reihen waren Rufe nach einem vorzeitigen Abtritt Blairs laut geworden. Viele Abgeordnete von Blairs Labour-Partei rechnen damit, dass Blair Mitte nächsten Jahres - nach zehn Amtsjahren - zurücktreten wird. Lediglich einige seiner treuesten Anhänger hoffen, dass er bis 2008 Regierungschef bleibt. (APA/Reuters)

Share if you care.