Endlich: Nun ist auch Fellner eine Gruppe

5. Oktober 2006, 10:04
6 Postings

WM-Extra gehört Sohn Niki

Wer der "Gruppe Dichand" Konkurrenz machen will, gruppiert sich am besten ebenso. Wolfgang Fellner baut darob offenkundig seinen Familienbetrieb aus: Als Geschäftsführer und Gesellschafter der "Live"-Verlag GmbH, die seit Donnerstag Fellners tägliches Gratisblatt "WM Live" herausgibt, steht im Impressum sein Sohn Niki.

Der Twen war weiland schon in der "News"-Redaktion präsent und wollte Sportreporter werden. Jetzt hat er gleich eine ganze Sportzeitung - wenn auch nur bis zum Ende der Fußball-WM. Die in Wien und Linz von Hostessen verteilte Zeitung dient (wie die inzwischen wöchentlichen Folderpostwürfe) als Marketinginstrument für Fellners Zeitungsprojekt "Österreich". (fid)

Share if you care.