Vater der Computerspiele 64-jährig verstorben

20. Juni 2006, 11:23
4 Postings

Alan Kotok entwickelte "Space War" und starb wenige Monate nach dem Tod seiner Frau

Im Alter von 64 Jahren verstarb der "Vater des modernen Computerspiels" - Alan Kotok in der vergangenen Woche. Kotok entwickelte gemeinsam mit Kollegen in den frühen sechziger Jahren an der MIT-Universität den Digital Equipment Corp. PDP-1 Minicomputer. Zu Demonstrationszwecken für ein Mensch-Maschine-Interface programmierte Kotok "SpaceWar" für diesen Rechner und startete somit die Entwicklung von Computerspielen.

Das erste Computerspiel

Space War gilt mittlerweile als das erste Computerspiel der Welt. In diesem Spiel schießen zwei Raumschiffe aufeinander; viele Experten mit böser Zunge meinten später, dass sich in den folgenden 45 Jahren die Spielprinzipien nicht sonderlich geändert haben. Kotok entwickelte nebenbei auch noch einen Vorläufer zum modernen Gamepad - als Steuerungsmöglichkeit für den Mini kam ein riesiger Joystick mit separaten Knüppeln für horizontale und vertikale Bewegungen zum Einsatz.

W3C

Alan Kotok war bis zu seinem Lebensende im World Wide Web Consortium (W3C) vertreten und arbeitete weiterhin am MIT. Erst im Oktober letzten Jahres verstarb seine Ehefrau mit der er 28 Jahre verheiratet war.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.