"Ich bin ausgebrannt und depressiv"

13. Juni 2006, 17:15
8 Postings

Franz Xaver Kroetz gibt Schriftstellerei und Schauspielerei auf

Hamburg - Der Dramatiker Franz Xaver Kroetz (60) will das Schreiben und die Schauspielerei aufgeben und künftig nur noch als Regisseur arbeiten. "Das ist der Abschluss meines literarischen Schaffens", erklärte Kroetz über sein Theaterstück "Tänzerinnen + Drücker", in der Wochenzeitung "Die Zeit".

"Ich habe zwei Jahre an diesem Stück geschrieben. Das packe ich nicht noch mal." Von seinem letzten Gedichtband seien nur 490 Exemplare verkauft worden. Kroetz nennt sich selbst einen "depressiven, ausgebrannten Schriftsteller".

Nachdem er "Tänzerinnen + Drücker" in München inszeniert habe, gebe es schon neue Angebote für ihn als Regisseur. "Das passt auch für mein Alter. Es kommen so viele alte Leute in Theaterstücken vor, da schadet es nicht, wenn auch ein Alter Regie führt." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Franz Xaver Kroetz

Share if you care.