Mia Farrow verzeiht Woody Allen

13. Juni 2006, 17:15
1 Posting

Auf die Affäre mit ihrer Adoptivtochter folgten jahrelange Streits vor Gericht

Hamburg - US-Schauspielerin Mia Farrow hat ihrem früheren Lebensgefährten Woody Allen verziehen, dass er sie vor 14 Jahren verlassen hat und eine Beziehung mit ihrer Adoptivtocher Soon-Yi Previn einging. "Ja. Ich kann das ja nicht ewig mit mir herumtragen, das ist zu schwer für mich", erklärte die 61-Jährige der Zeitschrift "Gala".

Nach der Trennung hatte sich Farrow und Allen drei Jahre gerichtlich um das Sorgerecht für die Kinder gestritten. Sie gewann schließlich. Woody Allen und Soon-Yi heirateten Ende 1997.

Mia Farrow lebt seither ohne neuen Lebenspartner. "Langsam müsste ich aber jetzt auch endlich mal wieder mit Liebe dran sein", erklärte die Schauspielerin. "Ach ja, ich habe mich kurz mit jemandem getroffen, doch das ist vorbei. Ich bin wieder Single." Es sei jedoch nicht einfach, den richtigen Mann zu finden. Ein Grund dafür sei wohl, dass sie heute viel wählerischer sei, erklärte Farrow. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mia Farrow

Share if you care.