Frauen-Hochburg in Oxford lässt künftig Männer zu

8. Juni 2006, 12:02
7 Postings

St. Hilda's war letztes Women Only-College: Idee der "eingeschlechtlichen" Bildungsstätte wäre mittlerweile überholt

London - Die letzte reine Frauen-Hochburg der altehrwürdigen Oxford-Universität ist gefallen: Zum ersten Mal in der Geschichte des St. Hilda's College dürfen dort nun auch Männer unterrichten und studieren. Das sei durch eine demokratische Abstimmung entschieden worden, berichtete am Donnerstag die "Times".

"Eingeschlechtliche" Bildungsstätte passé

Die mehr als 100 Jahre gepflegte Tradition einer "eingeschlechtlichen" Bildungsstätte habe sich überlebt, erklärte der Verwaltungsrat des St. Hilda's College. Es hätten sich auch immer weniger Wissenschaftlerinnen bereit gefunden, in einem Lehrkörper tätig zu sein, der allein aus Frauen besteht. Zudem habe das Ansehen der Bildungsstätte innerhalb der akademischen Gemeinde von Oxford wegen der Weigerung, männliche Wesen aufzunehmen, in letzter Zeit gelitten. (APA/dpa)

Share if you care.