Öffentliche Betaversion von Vista ist da

7. Juli 2006, 13:42
145 Postings

Microsoft lädt zum Download und Test der nächsten Windows Generation - Beta 2 für x64 und x86-Prozessoren

Microsoft lädt zum Test. Der Softwarekonzern hat am Mittwoch die zweite Beta von Windows Vista zum öffentlichen Download bereit gestellt. Bisher konnten nur Abonnenten von Microsofts MSDN oder TechNet die nächste Windows Generation unter die Lupe nehmen. Einzige Voraussetzung für den Download: ein Passport-Account.

Läuft bis Juni 2007

Das Installationspaket von Windows Vista Beta 2 für x86-Prozessoren umfasst 3 GByte, die x64-Fassung ist 4,4GByte groß. Das neue Windows kann bis Juni 2007 unter die Lupe getestet werden. Microsoft will mit dem Feedback der Tester Vista verbessern. Eine aktuelle Ansichtssache über die zweite Beta finden sie hier.

Kompilzierter

Im Gegensatz zum kürzlich freigegeben Office-Paket oder der Vorabversion des Windows Media Players 11 gestaltet sich das Ausprobieren der neuen Windows-Generation naturgemäß komplizierter. So kann die Beta-2-Version als vollständige Neuinstallation oder auch als Upgrade von einer bestehenden Windows-XP-Version durchgeführt werden. Auch beim Upgrade-Szenario kann Microsoft einen eventuellen Datenverlust nicht ausschließen und weist deshalb darauf hin, dass abgesehen von entsprechenden Maßnahmen zur Datensicherung die Version nicht für eine Produktionsumgebung oder für den Hauptcomputer zuhause geeignet ist.

Hardware

Die Oberfläche des für Anfang 2007 angekündigten Betriebssystems benötigt jede Menge Arbeitsspeicher: Zu den jetzt von Microsoft genannten Mindestvoraussetzungen gehören 1 Gigabyte RAM für die Unterstützung der grafisch aufwendigen "Aero"-Darstellung. Ohne diese Besonderheiten der neuen Oberfläche reichen auch 512 MB RAM für den Betrieb von Windows Vista.

Ab 800 Megahertz und 512 MB RAM

Microsoft unterscheidet bei den Mindestvoraussetzungen zwei Kategorien. Als "Windows Vista Capable" werden Computer bezeichnet, die einen Prozessor mit einer Taktrate von mindestens 800 Megahertz und 512 MB RAM haben und deren Grafikkarte oder Grafikchip die> Multimedia-Technik DirectX 9 beherrscht.

"Windows Vista Upgrade Advisor"

Für die "Aero"-Oberfläche geeignet sind aber nur Computer mit den Voraussetzungen für "Windows Vista Premium Ready": Prozessor-Taktrate ab 1 GHz, 1 GB RAM, eine Aero-fähige Grafikkarte ab 128 MB Video-RAM, Festplatte ab 40 GB mit 15 GB freiem Platz.

Um die Eignung eines Computers für Windows Vista zu testen, stellt Microsoft im Internet das Werkzeug "Windows Vista Upgrade Advisor" bereit. (sum/pte)

  • Artikelbild
Share if you care.