Vereinigungsfahrplan von Linkspartei und WASG beschlossen

9. Juni 2006, 15:48
posten

Der Gründungsparteitag für neue Partei ist für Frühsommer 2007 geplant - Fusion wurde bereits 2005 vor den Bundestagswahlen beschlossen

Berlin - Der Fahrplan für die Vereinigung von Linkspartei und Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit (WASG) in Deutschland steht. Wie beide Parteien am Mittwoch mitteilten, soll die Vereinbarung zur Fusion im Herbst unterzeichnet werden. Die Gründung soll dann im kommenden Frühjahr von Parteitagen der umbenannten PDS und der WASG beschlossen werden.

Die Bildung der neuen linken Partei muss dann noch von den Mitgliedern der Linkspartei und der WASG in Urabstimmungen gut geheißen werden. Der Gründungsparteitag ist für Frühsommer 2007 geplant.

Die im Osten des Landes starke Linkspartei sowie die vornehmlich von Gewerkschaftern und enttäuschten SPD-Mitgliedern gebildete WASG hatten 2005 ihre Fusion beschlossen. Zur Bundestagswahl im September 2005 hatten WASG-Mitglieder bereits auf Listen der PDS kandidiert. Ende voriger Woche hatten die Spitzen beider Parteien ein Gründungsmanifest vorgestellt, in dem sie entschieden linke und antikapitalistische Positionen beziehen. (APA/Reuters)

Share if you care.