Abbas-Referendum: Hamas und Jihad lehnen ab

10. Juni 2006, 08:48
posten

Extremisten stemmen sich gegen Anerkennung Israels

Gaza - Die radikale palästinensische Regierungspartei Hamas und die extremistische Gruppierung Islamischer Jihad haben sich gegen das von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas angestrebte Referendum ausgesprochen. Das Ziel des Volksentscheids liege darin, den Palästinensern "Konzessionen" und die "Anerkennung Israels" abzuverlangen, kritisierte Hamas-Sprecher Sami Abou Zouhri am Mittwoch in Gaza bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Jihad-Führer Khaled Al-Batch.

Abbas hatte ankündigen lassen, er wolle den Termin für die Volksabstimmung noch diese Woche bekannt geben. Zouhri und Batch riefen nicht ausdrücklich zum Boykott des Referendums auf.

Bei dem Volksentscheid soll über einen im Mai veröffentlichten Plan der nationalen Einigung abgestimmt werden. Er hat zum Ziel, einen unabhängigen palästinensischen Staat einschließlich der 1967 von Israel besetzten Gebiete zu gründen. Die Hamas lehnt den Plan ab, weil der Staat Israel damit anerkannt würde. (APA)

Share if you care.