Modekette New Yorker plant IPO

11. Juli 2006, 14:08
posten

H&M und Zara soll Paroli geboten werden

Frankfurt - Die deutsche Modekette New Yorker will an die Börse gehen. "Das Konzept für unseren Gang an die Börse ist in Arbeit", sagte der Geschäftsführende Gesellschafter Friedrich Knapp dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) laut Vorabmeldung. Bis zum Jahr 2008 solle das Filialnetz von New Yorker auf 650 Standorte ausgebaut werden und der Jahresumsatz von 790 Millionen Euro auf eine Milliarde Euro steigen.

New Yorker wolle Europas Branchenführer Hennes & Mauritz (H&M) aus Schweden sowie Zara aus Spanien Paroli bieten. "Unser Ziel ist es, mittelfristig die Nummer eins für junge Mode in Europa zu werden", sagte Knapp der Zeitung. Hennes & Mauritz und die Zara-Obergesellschaft Inditex sind mit mehr als sechs Milliarden Euro Jahresumsatz deutlich größer. (APA/Reuters)

Share if you care.