Dauphine Libere: Wieder Zabriskie

8. Juni 2006, 18:49
4 Postings

US-Radprofi feierte im Zeitfahren seinen zweiten Tageserfolg nach dem Prolog - Bernhard Kohl auf Rang 22

Bourg-de-Peage/Veenendaal - US-Radprofi David Zabriskie (CSC) hat das 43 Kilometer lange Einzelzeitfahren der zur ProTour gehörenden "Dauphine Libere" in Bourg-de-Peage am Mittwoch mit 53 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Floyd Landis gewonnen. Der in der Gesamtwertung führende Belgier Phillipe Gilbert verlor zwar viel Zeit, verteidigte aber seinen am Vortag herausgeholten Vorsprung erfolgreich. Bester Österreicher war Bernhard Kohl als 22.

Hinter Zabriskie, der bereits den Prolog für sich entschieden hatte, klassierten sich in Landis (USA), Levi Leipheimer (1:17) und George Hincapie (1:35) gleich drei weitere US-Amerikaner. Bernhard Kohl verlor auf Sieger Zabriskie 2:55 Minuten und belegte den guten 22. Rang. In der Gesamtwertung liegt der T-Mobile-Profi auf dem 25. Platz.

Boonen siegt in Veenendaal

Beim niederländischen Eintagesrennen Veenendaal-Veenendaal fügte der Belgier Tom Boonen seiner eindrucksvollen Siegesliste einen weiteren Erfolg hinzu. Am Mittwoch gewann der Quickstep-Profi im Sprint vor dem Deutschen Steffen Radlocha und dem Niederländer Max van Heeswijk. Der Deutsche Sven Teutenberg, Neuzugang beim Volksbank Vorarlberg Team, landete auf dem vierten Rang. (APA/dpa)

Ergebnis Einzelzeitfahren, Dauphine Libere (43 km, Bourg-de-Peage), dritte Etappe:

1. David Zabriskie (USA) Team CSC 52:48 Min. - 2. Floyd Landis (USA) Phonak +0:53 - 3. Levi Leipheimer (USA) Gerolsteiner 1:17 - 4. George Hincapie (USA) Discovery Channel 1:35 - 5. Bert Grabsch (GER) Phonak 1:38 - 6. Marco Pinotti (ITA) Saunier Duval 1:54. Weiter: 22. Bernhard Kohl (AUT) T-Mobile 2:55 - 74. Peter Luttenberger (AUT) Team CSC 4:56 - 100. Peter Wrolich (AUT) Gerolsteiner 6:02

Gesamtwertung: 1. Philippe Gilbert (BEL) Francaise des Jeux 10:52:41 Std. - 2. David Zabriskie (USA) Team CSC +2:47 Min - 3. Landis 3:48 - 4. Leipheimer 4:20 - 5. George Hincapie (USA) Discovery Channel 4:24 - 6. Grabsch 4:34. Weiter: 25. Kohl 6:06 - 70. Luttenberger 8:02 - 98. Wrolich 9:24.

Zum Thema

Ein Podest für Wrolich - Dritter auf zweiter Etappe der "Dauphine Libere" - Belgier Gilbert gewann nach Solofahrt und übernahm Führung in Gesamtwertung

Share if you care.