RI: HV genehmigt Kapitalerhöhung und Dividende

26. Juni 2006, 13:53
posten

Grundkapital kann bis zu 50 Prozent erhöht werden - 0,45 Cent je Aktie als Dividende

Wien - Auf der ersten Hauptversammlung der Raiffeisen International Bank-Holding AG (RI) seit dem Börsegang im April 2005 wurde am Mittwoch der Vorstand zur Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 50 Prozent durch Ausgabe neuer Aktien unter Wahrung der Bezugsrechte ermächtigt. Gleichzeitig wurde für das Geschäftsjahr 2005 eine Dividende von 0,45 Cent je Aktie beschlossen.

Insgesamt werden somit 64,2 Millionen Euro bzw. 16,8 Prozent des RI-Jahresgewinnes ausgeschüttet. Der Ex-Dividendentag wird der 13. Juni sein. An der HV nahmen 700 rund Aktionäre teil, teilte das Kreditinstitut am Mittwoch nach der HV mit.

Vorstände im Amt bestätigt

RZB-Chef Walter Rothensteiner als Aufsichtsratsvorsitzender, Manfred Url als dessen Stellvertreter und Karl Sevelda - beide RZB-Vorstände - wurden für weitere fünf Jahr in ihrem Amt bestätigt.

"Der Börsegang war für alle Beteiligten ein voller Erfolg", sagte RI-Chef Herbert Stepic. Die Marktkapitalisierung habe sich seit dem Börsegang mehr als verdoppelt, der Konzern sei derzeit mit mehr als 9,4 Milliarden Euro bewertet. Seit dem Börsendebüt betrage die Kurssteigerung 103 Prozent. (APA)

Share if you care.