Früheste Spuren von Leben sind 3,4 Milliarden Jahre alt

7. Juni 2006, 19:00
14 Postings

Forscher: Primitive Mikroorganismen haben Stromatoliten in Australien gebildet

London - Die frühesten Nachweise von Leben auf der Erde sind 3,4 Milliarden Jahre alte Gesteinsformationen aus Australien. Zu diesem Schluss kommt ein Team australischer und kanadischer Forscher im britischen Fachblatt "Nature". Die Stromatoliten genannten, unregelmäßig geformten Strukturen seien von primitiven Mikroorganismen gebildet worden und somit biologischen Ursprungs, berichten Abigail Allwood von der australischen Macquarie University und Kollegen. In flachen Küstengewässern hätten die Mikroorganismen zur Bildung einer Art frühen Riffs beigetragen.

Die Stromatoliten der Pilbara-Region in Westaustralien wurden erstmals vor rund 30 Jahren als "möglicherweise mikrobiologischen Ursprungs" beschrieben und sorgen seither für Disput unter Wissenschaftern. Denn einige Forscher glauben, die Gesteinsformationen seien allein durch chemische Prozesse entstanden, etwa an unterseeischen heißen Quellen. Um die Debatte zu beenden, untersuchten die Forscher um Allwood nun erneut einen mehr als zehn Kilometer langen Gesteinsabschnitt, der reich an gut erhaltenen Stromatoliten ist.

Untersuchungsergebnisse

Insgesamt beschreiben die Wissenschafter in dem Abschnitt sieben Stromatoliten-Formationen von unterschiedlichem Aussehen. So erinnerten einige an umgestülpte Eistüten. Schon die Komplexität der Formen deute auf einen biologischen Ursprung hin, schreiben die Wissenschaftler. Ablagerungsprozesse kämen als Erklärung für die verschiedenen, aber gleichmäßig geformten Strukturen nicht in Frage. Chemische Vorgänge, die derartige Formen hervorbrächten, seien in der Natur nicht bekannt und eher unwahrscheinlich.

Am plausibelsten sind die Strukturen nach Urteil der Forscher durch das Wachstum von Mikroorganismen unter unterschiedlichen Umgebungsbedingungen zu erklären. Es seien auch heute Mikroorganismen bekannt, die beim Wachstum ähnliche Gebilde formten. Die Bildung von Stromatoliten ist heute noch zu beobachten, etwa in der Shark Bay in Australien. Auch gilt für Stromatoliten aus der Zeit vor etwa 2,5 Milliarden Jahren ein biologischer Ursprung als sicher. Belege für das erste Leben auf der Erde zu finden, sei auch deswegen wichtig, um auf anderen Planeten besser nach Spuren früheren Lebens suchen zu können, schreiben die Wissenschafter. (APA/dpa)

Share if you care.