Premiere: Änderung der Prognosen für 2006/07 frühestens im Herbst

19. Juni 2006, 10:15
posten

"Wir müssen erst die Reichweiten-Schätzung für IPTV (TV-Übertragung übers Internet) haben"

Der Bezahlsender Premiere wird nach dem Verlust der Bundesliga-Übertragungsrechte seine Prognosen für die Saison 2006/07 frühesten im Herbst ändern. Im Moment würden die Prognosen für 2006/07 weiter gelten, sagte Premiere-Chef Georg Kofler am Mittwoch in München. Es komme auch nicht zwingend zu einer Änderung. "Wir müssen erst die Reichweiten-Schätzung für IPTV (TV-Übertragung übers Internet) haben", so Kofler.(APA)
Share if you care.