Petrovic verlässt Kärnten wieder

12. Juli 2006, 14:32
39 Postings

Trainer bekam ein Angebot aus Japan

Wien/Klagenfurt - Der ehemalige Sturm Graz-Trainer Michael Petrovic, der erst vor drei Wochen einen Vertrag mit dem Fußball-Red Zac-Ligisten FC Kärnten unterschrieben hat, steht unmittelbar vor einem Wechsel nach Japan. Sollten diesbezügliche Gespräche mit den Verantwortlichen in Klagenfurt am Donnerstag positiv verlaufen, wird der 48-Jährige in der kommenden Woche einen Kontrakt mit dem J-League-Klub Sanfrecce Hiroshima abschließen. Petrovic bestätigte am Mittwochnachmittag gegenüber der APA - Austria Presse Agentur einen entsprechenden Bericht der "Kleinen Zeitung".

"Mit Hiroshima ist alles geklärt. Ich möchte nun eine korrekte Lösung mit dem FC Kärnten", erklärte Petrovic, dem ein Vertragsangebot für zwei Jahre und sieben Monate vorliegt, und fügte hinzu: "Das tut sehr weh, weil ich mit Kärnten viel erreichen wollte. Aber das Angebot kam sehr plötzlich und ist eine große Herausforderung für mich." Erste Gespräche am Mittwoch stimmten den Kurzzeit-Trainer der Klagenfurter optimistisch: "Die Besprechung war sehr korrekt. Es läuft in diese Richtung."

Den Kontakt zu den Japanern hatte Sturm-Altmeister Ivica Osim hergestellt, der im Winter mit JEF United so wie Petrovic mit Sturm im Trainingslager in der Türkei verweilte. "Ivica Osim kommt am Freitag ohnehin nach Graz. Wenn alles klappt, fliege ich dann am Dienstag nach Japan", berichtete Petrovic.

In Hiroshima wartet auf den gebürtigen Serben, der seit 1989 die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt und Sturm Graz vom September 2003 bis zum Sommer dieses Jahres betreute, viel Arbeit. Nach zwölf Runden auf dem viertletzten Platz liegend befindet sich der Klub mitten im Abstiegskampf. "Es sind noch 24 Runden zu spielen und ich hoffe natürlich, dass ich den Verein nach Saisonende noch zwei weitere Jahre in der J-League trainieren kann", meinte Petrovic. (APA)

Share if you care.