Lotterien: Kein Elsner-Nachfolger

22. Juni 2006, 15:20
21 Postings

Die Österreichischen Lotterien haben ihren Umsatz 2005 um 17,4 Prozent erhöht - Rückgänge bei traditionellen Angeboten Lotto, Toto, Rubbellos

Wien – Bei den Lotterien gibt es derzeit "keine Absicht", den verwaisten Vorstandssessel von Ex-Bawag-Chef Helmut Elsner wieder zu besetzen, sage Lotterien-General Leo Wallner bei der Bilanzpressekonferenz. Die Bawag habe keinen entsprechenden Wunsch geäußert, man wolle auch einem neuen Eigentümer der angeschlagenen Gewerkschaftsbank nicht vorgreifen, so Wallner. Elsner verließ den Lotterien-Vorstand am 28. März 2006 "unter Verzicht auf sämtliche Ansprüche". Die Bawag ist so wie die Casinos Austria mit rund 34 Prozent an den Lotterien beteiligt. Bei einem möglichen Verkauf haben die Casinos ein Vorkaufsrecht. Wallner erwartet heuer einen Lotterie- Umsatz von rund zwei Mrd. Euro, 2005 waren es 1,83 Mrd. Euro. Vor allem im Onlinebereich gebe es weiter Wachstumspotenzial: 2005 wurde ein Drittel des Gesamtumsatzes bereits über die Internet-Gamblingplattform win2day.at gemacht. "Von win2day.at erwarten wir heuer einen Umsatz von 750 Mio. Euro", so Lotterien-Vorstand Friedrich Stickler, im Vorjahr waren es 626 Mio. Euro und damit der gewinnbringendste Bereich der Lotterien.

Trotz Internet setzten die Lotterien weiterhin auf die klassischen Bereiche wie Lotto "6 aus 45". Die Klassiker hatten im Vorjahr jedoch mit starken Umsatzeinbußen zu kämpfen: Rückläufig waren u.a. ToiToiToi, Bingo und Lotto "6 aus 45". Zunehmend Sorge bereiten den Lotterien illegale Glücksspielangebote, sei es über das Internet oder über "mehrere tausend illegal aufgestellte Automaten": ^Stickler schätzt, dass die "Angebote im illegalen und halblegalen Bereich Umsätze im Milliardenbereich" erzielen. Allein im Automatenbereich gebe es illegale Umsätze von "vielen 100 Mio. Euro" in Österreich. (mdj, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 8.6.2006)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Konsumenten sparen auch beim Glücksspiel, so Wallner.

Share if you care.