Gefährliche Kreuzung bei Haberlgasse entschärft

7. Juni 2006, 14:45
posten

Sicherheit für Fußgänger wird durch Gehsteigvorziehungen erhöht - Bauarbeiten von 7. Juni bis 7. Juli

Wien - Für FußgängerInnen bislang sehr unübersichtlich und demenstprechend gefährlich war bilang die sternförmige Kreuzung Haberlgasse / Friedrich- Kaiser-Gasse / Abelegasse / Grundsteingasse / Bertoligasse in Ottakring. Diese Gefahrenstelle wird jetzt entschärft.

Die Straßenbauabteilung der Stadt Wien (MA 28) errichtet hier Gehsteigvorziehungen. Damit werden die Sichtbeziehungen zwischen FußgängerInnen und AutofahrerInnen an dieser unübersichtlichen Kreuzung erheblich verbessert. Zusätzlich wird ein neuer Schutzweg über die Haberlgasse und die Abelegasse markiert, um die Verkehrssicherheit für die Schulkinder der Schule Grundsteingasse zu erhöhen. Im Zuge des Baus der neuen Gehsteigvorziehungen werden auch die Verdrückungen im Fahrbahnbelag durch Herstellung einer neuen Asphaltbetondecke nachhaltig saniert.

Die Bauarbeiten starten am 7. Juni. Bis etwa 30. Juni werden die Gehsteigvorziehungen gebaut - in dieser Zeit sind alle Fahrrelationen befahrbar. Während der Errichtung der neuen Fahrbahndecke zwischen 3. und 7. Juli muss das Kreuzungsplateau für den Fahrverkehr gesperrt werden. Die Fußgängerrelationen zur Schule aber auch zu Jugend am Werk in der Bertoligasse werden immer aufrecht erhalten. Die Bauarbeiten enden voraussichtlich am 7. Juli. (red)

Share if you care.