Cinemama: Geh' und lebe

13. Juni 2006, 12:20
posten
Jeden dritten Donnerstag Vormittag im Monat wird im Filmcasino in Wien ein Film gezeigt, bei dem die Kinderbetreuung für Kinder ab einem Jahr gratis ist. Das Kino ist für all jene gedacht, die abends keine Zeit zum Kinogehen haben. Eine Begegnung mit der/dem Anderen soll nicht nur im Film, sondern auch im Kinosaal erreicht werden. Die Filme stammen aus der ganzen Welt. Diesmal, am 15. Juni (der letzten Vorstellung vor der Sommerpause), wird "Geh' und lebe" gezeigt (Radu Mihaileanu, Frankreich 2004, 145 Min, DF). Kinderbetreuung wird ab 9.30 Uhr angeboten, Filmbeginn ist um 10 Uhr.

Filminhalt: Eine Mutter trennt sich von ihrem neunjährigen Sohn, damit er überleben kann. Sie, eine äthiopische Christin, schickt ihn als jüdischen Jungen mit jüdischen Äthiopiern nach Israel. Dort muss er seine Wurzeln verleugnen und eine neue Identität annehmen, um in der neuen Umgebung sein zu dürfen. Ab jetzt wird er Salomon heißen, Schlomo genannt. Mit der "Operation Moses" wurden Mitte der 80er Jahre tausende von äthiopischen Juden und Jüdinnen vom israelischen Geheimdienst aus dem Sudan geholt. Der rumänisch-stämmige Regisseur Radu Mihaileanu, bekannt geworden durch seine Komödie "Train de vie", nimmt die spektakuläre Aktion als Ausgangspunkt seiner Geschichte vom Schicksal eines Menschen, der sich verstellen muss, um leben zu können.

Cinemama
"Geh' und lebe"
15.6.2006, 10 Uhr.
Kinderbetreuung ab 9:30 Uhr
5 Euro Eintritt

Filmcasino Margaretenstraße 78
1050 Wien
Tel. 01/581 39 00 10
  • Artikelbild
Share if you care.