Dakar: Treffen zu europäisch-afrikanischer Migrationskonferenz

9. Juni 2006, 14:06
posten

Beratungen über Problematik illegaler Einwanderung nach Europa

Dakar - Vertreter aus rund 40 Ländern sowie zahlreicher internationaler Organisationen haben in Dakar eine Tagung zur Vorbereitung der europäisch-afrikanischen Migrationskonferenz im Juli eröffnet. Ziel sei es nicht, Wanderungsbewegungen zwischen Ländern und Kontinenten komplett zu verhindern, sondern die Bevölkerung stärker in ihren Ursprungsländern zu halten, sagte der senegalesische Innenminister Usman Ngom am Dienstag zum Auftakt der zweitägigen Vorbereitungsrunde.

Am 10. und 11. Juli treffen in Rabat in Marokko Minister der EU und von rund 20 afrikanischen Staaten zusammen. Zweck des Treffens sind Beratungen über das Problem der illegalen Einwanderung nach Europa. (APA)

Share if you care.