Melange: Lichtblick in schwarzer Finsternis

21. Juni 2006, 14:26
6 Postings

Erich Haider, der rote Landeshauptmann- Stellvertreter, lädt ein

"Nacht über Österreich. Finsternis umhüllt das Land. Schwarz und düster." Schwermütige und dunkle Poesie aus der Feder eines SPÖ-Schreibers. Das ist die Einleitung auf einer Einladung der oberösterreichischen Landesgruppe zu einem Fest. Zur "Roten Nacht 06". Deshalb bleibt auch nicht alles so düster wie an die schwarze Wand gemalt. "Doch nicht hier. Und nicht heute", wird frohlockend Entwarnung gegeben. Rotes Leuchten umstrahlt dieses Schloss. Beschwingte Musik erhellt die Mienen. Wir tanzen durch den Abend und freuen uns. Auf morgen."

Erich Haider, der rote Landeshauptmann-Stellvertreter, lädt ein, da darf es ruhig ein wenig melodramatisch zugehen. Aufgelockert wird dieser rote Lichtblick in schwarzer Finsternis am 28. Juni in Linz auch durch "prominente Persönlichkeiten", die da sind: SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer, der Linzer Bürgermeister Franz Dobusch sowie natürlich Haider selbst. Versprochen werden "Genüsse für alle Sinne". Haider: "Vor allem aber werden Sie viel Kraft für die kommende Wahlauseinandersetzung tanken können." Damit die Sonne aufgeht. (völ/DER STANDARD, Printausgabe, 7.6.2006)

Share if you care.