Die ganze Unternehmens-IT als virtuelle Maschine

16. Juni 2006, 10:25
posten

VMWare bringt neue Version seiner "Virtual Infrastructure" - Lastverteilung je nach Bedarf

Wem die Virtualisierung von einzelnen Rechnern noch zu wenig ist, für den hat VMWare ein eigenes Produkt im Angebot: Mit der VMWare Infrastructure kann die gesamte Unternehmens-IT virtualisiert werden, nun wurde die neue Version 3 der Software veröffentlicht.

Zusammenstellung

Um dies zu erreichen kombiniert das Produkt eine ganze Reihe von VMWare-Angeboten, etwa den ESX Server 3, das Verwaltungstool VirtualCenter 2, die Migrationssoftware VMotion oder auch VMware DRS zur Lastverteilung. Weitere Bestandteile sind Virtual SMP für den Multiprozessor-Support, ein eigenes High-Performance Cluster-File-System namens VMFS und eine zentrale Backup-Lösung.

Preise

Einmal eingerichtet fasst die Software alle vorhandenen Hardware-Ressourcen zusammen und verteilt sie je nach Bedarf an einzelne Anwendungen. VMWare Infrastructure 3 soll in Kürze erhältlich sein, die Preise reichen je nach gewähltem Paket von 1.000 bis zu 5.750 US-Dollar pro zwei CPUs. (red)

  • Artikelbild
    grafik: hersteller
Share if you care.