Seo bleibt Rieder, Berchtold geht

18. Juni 2006, 22:13
posten

Vertrag des Flügelflitzers verlängert - Mittelfeldspieler erhielt keinen Kontrakt mehr

Ried/Innkreis - Die SV Josko Ried, die am Dienstag ihre Vorbereitungen aufnahm, hat nach Trainer Heinz Hochhauser (Nachwuchschef von Red Bull Salzburg) und Torjäger Sanel Kuljic (FC Sion) einen weiteren Mitarbeiter ihres Stammpersonals verloren. Der Tabellenvierte der T-Mobile-Fußball-Bundesliga-Saison 2005/06 verlängerte den Vertrag mit Mittelfeldmann Dietmar Berchtold nicht mehr.

Der Vorarlberger kam in der vergangenen Spielzeit auf 27 Einsätze und erzielte dabei zwei Tore. Hochhauser-Nachfolger Helmut Kraft, der seine neue Truppe zum Trainingsauftakt ins Rieder Kasernen-Gelände bat, sucht nach dem Abgang von Kuljic einen anderen Spielmacher-Typ. Mit Jung Won Seo darf Kraft jedoch rechnen. Der südkoreanische Flügelflitzer verlängerte seinen Vertrag bis Sommer 2007.

Neben Hochhauser, Kuljic und Berchtold sind auch Lima Lenta Henrique, Milan Rasinger, Andreas Schicker und Andreas Michl nicht mehr an Bord der "Wikinger". Vor Seo haben bereits Ewald Brenner, Michael Angerschmid, Rastislav Michalik, Herwig Drechsel und Peter Hackmair ihre Kontrakte verlängert. Alle anderen Vertrag haben noch eine gültige Laufzeit.

"Bisher haben wir noch keinen Neuen verpflichtet, aber wir sind mit einigen Spielern mitten in Verhandlungen, mit Abschlüssen ist täglich zu rechnen", sagte am Dienstag Klubmanager Stefan Reiter, während auf dem Feld der Rieder Kaserne der neue Mann auf der Kommandobrücke vor dem ersten Training dem Kader vorgestellt wurde. Am Mittwoch unterziehen sich Krafts Leute den medizinischen Test. (APA)

Share if you care.