Sony: Eine PlayStation 3 im Wohnzimmer, erspart den PC

20. Juli 2006, 09:41
19 Postings

Der japanische Elektroriese zeigt sich überzeugt, dass seine kommende Spielekonsole ausreichendes Potenzial hat

Auf der Suche nach neuen Absatzmärkten haben die PC-Hersteller in der jüngeren Vergangenheit ein neues Einsatzgebiet für ihre Hardware gefunden - das Wohnzimmer. Immer mehr PCs ausgestattet mit so genannten Media Editionen sollen dem Rechner im Wohnzimmer zum Durchbruch verhelfen. Die Früchte der jahrelangen harten Marketingarbeit sollen nun endlich Früchte tragen, doch nun meldet sich der japanische Elektroriese Sony zu Wort und erklärt den Rechner im Wohnzimmer für überflüssig.

Die PlayStation 3 ist der bessere PC

Phil Harrison, Chef von Sony Computer Entertainment Worldwide Studios, meinte in einem Interview, dass die Konsole flexibel und stark genug sei, um sowohl als Spielemaschine, als auch als PC-Ersatz zur Erledigung alltäglicher Aufgaben zu dienen. Mit der kommenden Spielekonsole mit ihrem Linux Betriebssystem sollen die NutzerInnen im Internetsurfen, Videos, Filme und Musik konsumieren und natürlich Spiele nutzen - und dies besser als die Wohnzimmer-PCs. Bis man sich davon überzeugen kann, wird es allerdings noch einige Zeit dauern.(grex)

Link

Sony

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wer sich eine PlayStation 3 zulegt, der erspart sich den PC - zumindest im Wohnzimmer, so sieht es zumindest Sony.

Share if you care.