Siege für Ukraine, Trinidad, Iran, USA

6. Juni 2006, 12:51
6 Postings

St. Pauli unterlag Trini­dad und Tobago - USA schlugen Angola mit 1:0 - Iran fertigte Boden­see-Auswahl 5:0 ab

Gossau/Schweiz - Vier Testspiele für die am Freitag beginnende Fußball-WM hat es am Sonntag gegeben. Die Ukraine gewann gegen Libyen mit 3:0, Trinidad und Tobago setzte sich gegen den deutschen Regionalligisten St. Pauli 2:1 durch, die USA schlugen Angola mit 1:0 und der Iran fertigte eine Bodensee-Auswahl mit 5:0 ab.

Die Ukraine konnte im vorletzten Testspiel für die WM nicht voll überzeugen können. Der WM-Debütant zeigte ohne die angeschlagenen Stürmerstars Andrej Schewtschenko und Sergej Rebrow eine mäßige Leistung. Trainer Oleg Blochin zeigte sich nach dem Spiel trotzdem zuversichtlich.

Mit einem Erfolgserlebnis geht Trinidad und Tobago in die WM. Die "Soca Warriors" konnten nach drei Testspiel-Niederlagen in Serie doch noch einen Sieg feiern. Fünf Tage vor dem ersten Gruppenspiel gegen Schweden gewann der WM-Neuling mit einem B-Team gegen den deutschen Regionalligisten FC St. Pauli 2:1. Der niederländische Trainer Leo Beenhakker schonte vor dem WM-Auftakt seine Stars um Kapitän Dwight Yorke.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit gewannen die USA in Norderstedt bei Hamburg gegen WM-Starter Angola. Näheres zum Spiel war nicht in Erfahrung zu bringen.

Vor 5.000 Zuschauern feierte der Iran in Friedrichshafen durch Tore von Javad Kazemeian, Arash Borhani, Javad Nekounam sowie Rasoul Khatibi einen vollen 5:0-Erfolg. Neben dem am Rücken verletzten HSV- Legionär Mehdi Mahdavikia fehlte beim Asienmeister auch Ali Karimi von Bayern München, der wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel geschont wurde. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Spektakel am Hamburger Millerntor: St. Pauli gegen Trinidad und Tobago.

Share if you care.