Israelischer Luftangriff: Zwei Tote

9. Juni 2006, 12:45
16 Postings

Vier Verletzte - Drei Raketen aus Drohne abgefeuert

Gaza/Ramallah - Bei einem israelischen Luftangriff im Norden des Gaza-Streifens sind am Montag zwei militante Palästinenser getötet worden. Drei weitere Palästinenser seien bei dem Beschuss eines Autos verletzt worden, so Augenzeugen und Ärzte.

Bei den Getöteten handelt es sich Mitglieder des radikalen Volkswiderstandskomitees (PRC), das an Raketenangriffen auf israelisches Territorium beteiligt gewesen sein soll.

Die Raketen waren von einer Drohne aus auf ein Fahrzeug abgefeuert worden, in dem ein lokaler Kommandant der militanten Organisation PRC fuhr. Drei Raketen wurden auf das Auto abgefeuert, wie die palästinensische Polizei mitteilte.

Die israelische Armee bestätigte, dass der Angriff dem örtlichen Kommandanten der PRC gegolten habe. Eine Sprecherin sagte, an Bord des Autos sei ein Anführer der Extremisten gewesen, der an Raketenangriffen auf Israel beteiligt gewesen sei. Der Mann wurde verwundet und starb im Krankenhaus. Das israelische Militär fliegt immer wieder Luftangriffe gegen Extremisten in dem Küstenstreifen am Mittelmeer. (APA/Reuters)

Share if you care.