PKK griff Armeekonvoi an: Ein Toter

26. Juni 2006, 14:32
posten

Acht Verletzte - Angreifer schossen mit Gewehren auf Soldaten

Istanbul - Bei einem Angriff militanter Kurden auf einen Militärkonvoi im Südosten der Türkei sind ein Soldat getötet und acht weitere verwundet worden. Die Angreifer hätten mit Gewehren auf die Soldaten geschossen, berichteten türkische Medien am Montag. Der Konvoi befuhr am Sonntagabend eine Überlandstraße zwischen den Städten Bingöl und Elazig. In der Region finden seit Tagen Kämpfe zwischen der Armee und bewaffneten Mitgliedern der von der Türkei als Terrororganisation eingestuften Kurdischen Arbeiterpartei PKK statt.

Noch unbekannt sind die Urheber eines Bombenanschlags in der südtürkischen Hafenstadt Mersin, bei dem am Samstag 15 Passanten verletzt wurden. Der ferngezündete Sprengsatz war in einer Kühltruhe vor einem Kiosk explodiert. Die meisten Verletzten hatten nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen können. (APA)

Share if you care.