"Die Simpsons" sind Weltliteratur

Redaktion
5. Juni 2006, 18:57

Autor Daniel Kehlmann: Comic-Serie gehört zu "intelligentesten und vitalsten Kunstwerken" unserer Zeit

Hamburg - Für den österreichischen Bestseller-Autor Daniel Kehlmann ("Die Vermessung der Welt") ist die amerikanische TV-Comic-Serie "Die Simpsons" eine der "intelligentesten und vitalsten Kunstwerke" unserer Zeit. Den Drehbuchautoren der Serie sei es gelungen, aus wohl über hundert wiederkehrenden Mitspielern "runde, psychologisch reiche Charaktere zu machen, die man, ohne zu zögern, so manchen Figuren der Weltliteratur an die Seite stellen kann", preist Kehlmann (31) in einem Beitrag für das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

"'Die Simpsons', das ist die Synthese von Disneyscher Buntheit und Tolstoischer Charakterzeichnung, von Voltaires Schärfe und der massenkompatiblen Präsenz von Pepsi, Starbucks und Burgerking."

Mit Blick darauf, dass in den USA bald die 400. Folge auf Sendung geht und zudem an einem Kinofilm gearbeitet wird, sieht Kehlmann den Höhepunkt der Simpsons überschritten. Das sei enttäuschend, aber "nicht wirklich traurig". Spätestens nach dem Auslaufen werde die Serie "ihr Dasein als Klassiker" beginnen. "Vermutlich wird man dann erst, wenn man sämtliche Staffeln auf Silberscheiben ins Regal stellen kann, all die kleinen Details erkennen und würdigen können." (APA/dpa)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 44
1 2

Oh Lisa, you and your stories... Bart is a Vampire... Beer kills off braincells... Now lets go back to that... building.... where bed and tv.... is

Donuts. Is there anything they can't do?

Weltliteratur hin oder her

die Simpsons sind klass: Homer sum, nihil humanum mihi alienum esse

simpsons, futurama, southpark, american dad - diese satirisch und gesellschaftskritisch angehauchten serien sind alle erstklassig

noch viel besser

die Simpsons - genau wie Southpark - lernt man erst richtig zu schätzen, wenn man länger im jenseits war.

aiiiii caramba!

eine fernsehserie kann per definitionem nicht teil der weltliteratur sein.

er scheint sie allerdings nur mit figuren der weltliteratur zu vergleichen, was wiederum zulässig wäre.

ach, egal: kehlmann, friss meine hose!

Auf die Genialität der Simpsons-Macher!

Und trotzdem reiner Schwachsinn, was dieser Kehlmann hier intellektualisiert... Welt-_Literatur_ ? Da sollte man meinen, ein Schriftsteller hat eine Ahnung davon, was das Wörtchen "Literatur" bedeutet. Aber wer weiß, was er so schreibt...


vorschlag: zuerst artikel lesen, dann kritisieren.

was kehlmann im zusammenhang mit weltliteratur und den simpsons schreibt liest sich so:
"runde, psychologisch reiche Charaktere zu machen, die man, ohne zu zögern, so manchen Figuren der Weltliteratur an die Seite stellen kann".
die überschrift hat wohl die apa geschrieben, also auch die apa kritisieren.

futurama ...

... war besser ...

zumindest

gleich gut. was ist daraus geworden?

ein hoch auf die simpsons,

aber die sprache kehlmanss ist die synthese aus flanders' naiver pseudoausgewogenheit und burns' berechnendem
umgang mit (massen)medien; leider fehlt ihm bart's
schärfe. ein schuss barney täte ihm auch gut. -- wenn sich die synthesen gar zu heftig überschlagen...

ausgezeichnet !

oder wie die franzosen sagen: bartesk!

"ein schuss barney?" was, wie in der folge, wo er das filmfestival gewinnt und dann lebenslang duff bier direkt intravenös verabreicht bekommt?

"ich versteh das nicht, der sekt war doch alkoholfrei" ;)

also ich zieh mir jetzt noch ein duff bei moe rein - diese geschichte hat mich ganz schön durstig gemacht.

El Duffo o muerte!

Auf den Alkohol!

Den Ursprung und die Loesung saemtlicher Lebensprobleme.

na wenn das herr kehlmann sagt...

wieso

der link zu starbucks?

weil pepsi und burgerking

noch nicht dafür zahlen...

es gibt dutzende lebenssituationen...

wo mir spontan eine simpsons-aktion einfällt - nicht umsonst die erfolgreichste tv-serie aller zeiten oder um in den worten von burns zu bleiben: ausgezeichnet!


nur meine meinung

Was die Simpsons ...

... im Comic-Bereich sind, das ist 'Married, with Children' für den Sitcom-Bereich. Stelle mich sofort für eine Laudatio der Serie im Spiegel zur Verfügung.

ganz...

..meine Meinung!
Hoffe der Kinofilm wird der Serie gerecht, wird sicher schwer...

*Nukular.., das Wort heisst N-U-K-U-L-A-R..*

*gg*

Posting 1 bis 25 von 44
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.