Al-Aksa-Brigaden schotten Gazastreifen gegen israelische Kommandos ab

6. Juni 2006, 14:40
9 Postings

Einsatz von 1.250 Aktivisten angekündigt

Gaza - Eine bewaffnete Einheit der Fatah-Bewegung von Palästinenser-Präsident Mahmoud Abbas will den Gazastreifen gegen israelische Kommandos abschotten. Wie die Al-Aksa-Brigaden am Sonntag mitteilten, werden sie entlang der Grenze des Gazastreifens 1.250 Aktivisten stationieren. Damit solle der "palästinensische Widerstand" gegen Überraschungsangriffe israelischer Spezialeinheiten geschützt werden.

Bei einem israelischen Spezialeinsatz im Norden des Gazastreifens waren am 30. Mai drei Mitglieder des Islamischen Dschihad getötet worden. (APA)

Share if you care.